Amnesty International Gruppe Gelnhausen

Impressum | Login

Gruppe Gelnhausen

StartseiteNeuer Eintrag

Krieg und Spiele

20.11.2018, 20.15 Uhr, Kino Casino, Gelnhausen

Ein Film von Karin Jurschik

Film im Rahmen der FriedensDekade Gelnhausen / Motto “Krieg 3.0” +++ Die Dokumentation befasst sich mit dem Einsatz von zunehmend selbstständig handelnden Drohnen in der modernen Kriegsführung. +++ Krieg und Spiele rücken im Zeitalter der Drohnentechnologie näher zusammen. Unbemannte Kriegsroboter führen immer häufiger Kriegsgefechte ohne unmittelbare Beteiligung von Soldaten – der Prozess wird aus sicherer Entfernung gesteuert, oft an einem Bildschirm, wie in einem Computerspiel. Künftig könnten künstliche Intelligenzen sogar autonom töten, ohne Befehl und Einschätzung von Piloten. Können Maschinen bessere Entscheidungen treffen als Menschen? Wer trägt dann die Verantwortung? Bedeuten Drohnen Sicherheit, oder sind sie Instrumente der Überwachung? Und wie geht es den Personen im Fadenkreuz? Diesen Fragen geht Filmemacherin Karin Jurschick in Israel, den USA und Deutschland auf den Grund und wechselt dazu auch die Denk- und Erfahrungswelten: Jurschick spricht mit Computerspielern, Mitgliedern des Militärs, Philosophen, Historiker und Ethikern…