Amnesty International Gruppe Gelnhausen

Impressum | Login

Gruppe Gelnhausen

Einladung zu einem Vortrag

Die Türkei – Perspektiven der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung

Zu dieser Themenstellung wird die Friedens- und Konfliktforscherin M.A. Sezer İdil Göğüş, wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), referieren. Frau Göğüş studierte in Instanbul, Tübingen und Magdeburg und war 2012 Projektassistentin und Praktikantin bei Amnesty International Turkey.
Die Schwerpunkte ihres Vortrags werden auf folgenden Fragestellungen liegen:

Was hat sich nach dem Putschversuch im Juli 2016 in der Türkei geändert?
Wie ist die Lage in der Türkei nach dem Referendum am 16.04.2017?
Wie polarisiert ist die Gesellschaft in der Türkei?
AKP Unterstützer und Regierungskritiker in der Türkei und unterschiedliche Perspektiven dieser beiden Gruppen
Türkei-Beitritt zur EU: Welche Chancen gibt es? Wie geht es weiter?

Donnerstag, 8. 3. 2018

19.30 Uhr

Bildungshaus Main-Kinzig


Weitere Informationen

Weiterlesen...

20180131

31.01.2018

Mahnwache vor dem türkischen Generalkonsulat in Frankfurt


Weitere Informationen zur Meinungsfreiheit in der Türkei

Weiterlesen...

Briefmarathon 2017

Jedes Jahr im Dezember schreiben beim Briefmarathon Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Mit ihren Briefen, E-Mails und Petitionsunterschriften bewirken sie Freilassungen, verhindern Folter, schützen Menschen vor unfairen Prozessen und retten Leben.
Beteiligen Sie sich am Briefmarathon in Gelnhausen: 9. Dezember, Weltladen Gelnhausen, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr!

Weitere Informationen

Weiterlesen...

Engel 01

Großzügige Spende für amnesty international

Ihr vierzigstes Hochzeitsjubiläum nahmen Margarete und Dr. Hermann Josef Engel zum Anlass, mit Freunden und Verwandten ein gebührendes Fest zu feiern. Statt Geschenken baten sie ihre Gäste um Spenden für amnesty international. Dabei kam der stolze Betrag von 1000,- € zusammen. Diese Spende überreichten sie der Gruppensprecherin, Brigitte Schmidt, beim letzten Gruppentreffen der Gelnhäuser Gruppe im Weltladen Gelnhausen.

Artikel aus der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 30.11.2017

Weiterlesen...

Die Profiteure des Terrors – Wie Deutschland an Kriegen verdient und arabische Diktaturen stärkt

Amnesty International – Aus der Arbeit einer Menschenrechtsorganisation

In dem Sachbuch „Die Profiteure des Terrors“ vom April 2017 stellt der Autor Markus Bickel die These auf, dass die Luftschläge im Irak und in Syrien sowie Waffenlieferungen an strate-gische Partner wie Saudi-Arabien bislang kaum dazu beigetragen hätten, die mörderische Islamistenarmee des IS an den Wurzeln zu bekämpfen. Stattdessen bescherten die Aufrüstungswellen im Nahen Osten Rüstungsfirmen und Konzernen volle Auftragsbücher. Der „Krieg gegen den Terror“ diene den Regierungen der Region als Blankoscheck für den Ausbau ihrer Repressionsapparate.
Der Referent des Abends berichtete in den letzten zwei Jahrzehnten als Redakteur, Reporter, Balkan- und Nahostkorrespondent für zahlreiche Medien u.a. aus Sarajewo, Beirut, Bagdad und Damaskus. Zuletzt war er Nahostkorrespondent der FAZ in Kairo. Seit 2017 leitet er in Berlin das Amnesty Journal, die Zeitschrift für Menschenrechte.
Donnerstag, 23. 11. 2017, 19.30 Uhr
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Weitere Informationen
Artikel aus der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 28. 11. 2017

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.