Amnesty International Gruppe Gelnhausen

Impressum | Login

Gruppe Gelnhausen

Engel 01

Großzügige Spende für amnesty international

Ihr vierzigstes Hochzeitsjubiläum nahmen Margarete und Dr. Hermann Josef Engel zum Anlass, mit Freunden und Verwandten ein gebührendes Fest zu feiern. Statt Geschenken baten sie ihre Gäste um Spenden für amnesty international. Dabei kam der stolze Betrag von 1000,- € zusammen. Diese Spende überreichten sie der Gruppensprecherin, Brigitte Schmidt, beim letzten Gruppentreffen der Gelnhäuser Gruppe im Weltladen Gelnhausen.

Weiterlesen...

Hinweis auf einen Vortrag mit Diskussion in Zusammenarbeit mit dem Bildungspartner MKK und der Brentano Buchhandlung Gelnhausen

Die Profiteure des Terrors – Wie Deutschland an Kriegen verdient und arabische Diktaturen stärkt

Amnesty International – Aus der Arbeit einer Menschenrechtsorganisation

In dem Sachbuch „Die Profiteure des Terrors“ vom April 2017 stellt der Autor Markus Bickel die These auf, dass die Luftschläge im Irak und in Syrien sowie Waffenlieferungen an strate-gische Partner wie Saudi-Arabien bislang kaum dazu beigetragen hätten, die mörderische Islamistenarmee des IS an den Wurzeln zu bekämpfen. Stattdessen bescherten die Aufrüstungswellen im Nahen Osten Rüstungsfirmen und Konzernen volle Auftragsbücher. Der „Krieg gegen den Terror“ diene den Regierungen der Region als Blankoscheck für den Ausbau ihrer Repressionsapparate.
Der Referent des Abends berichtete in den letzten zwei Jahrzehnten als Redakteur, Reporter, Balkan- und Nahostkorrespondent für zahlreiche Medien u.a. aus Sarajewo, Beirut, Bagdad und Damaskus. Zuletzt war er Nahostkorrespondent der FAZ in Kairo. Seit 2017 leitet er in Berlin das Amnesty Journal, die Zeitschrift für Menschenrechte.
Donnerstag, 23. 11. 2017, 19.30 Uhr
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30

Weiterlesen...


Trump im Weißen Haus

Eine neue politische Ära in den USA?
Ein Vierteljahr nach Amtsantritt ist es an der Zeit, eine erste Bilanz der Präsidentschaft von Donald Trump vorzunehmen. Die berühmten „100 Tage“ sind fast vorbei, und Trump hat das Weiße Haus mit einem Wirbelwind von Aktivitäten betreten. Aber welche davon haben Bestand? Wie funktioniert das System der Gewaltenteilung, der „checks and balances“ zu einer Zeit, in der Republikaner alle drei Gewalten kontrollieren? Welche Rolle spielen die von Trump heftig gescholtenen Medien? Der Vortrags- und Diskussionsabend wird diese Themen aufgreifen und zugleich die wichtigsten Initiativen der noch jungen Präsidentschaft im Gebiet der Innen- und Außenpolitik analysieren.
Referent: Dr. Michael Dreyer, seit 2006 Professor für Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2002-2005 DAAD Professor an der Northwestern University, Evanston (bei Chicago), Forschungsgebiete: Politische Ideengeschichte (v.a. Weimarer Republik) und Innenpolitik der USA (v.a. Supreme Court)

Donnerstag, 27. 4. 2017, um 19.30 Uhr
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Artikel aus der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 02.05.2017

Weiterlesen...

Samstag, 18.03.2017

20.00 Uhr


Bürgersaal „Reinhardschänke“

Hauptstr. 29

Linsengericht / Altenhasslau


Weitere Informationen
Artikel aus dem Gelnhäuser Tageblatt vom 20.3.2017
Artikel aus der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 21.3.2017

Weiterlesen...

Briefmarathon 2016

Jedes Jahr im Dezember schreiben beim Briefmarathon Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Mit ihren Briefen, E-Mails und Petitionsunterschriften bewirken sie Freilassungen, verhindern Folter, schützen Menschen vor unfairen Prozessen und retten Leben.
Beteiligen Sie sich am Briefmarathon in Gelnhausen: 10. Dezember, Weltladen Gelnhausen, ab 10.00 Uhr!

Weitere Informationen

Weiterlesen...

Verfolgte Journalisten

AI – die Arbeit einer Menschenrechtsorganisation

Donnerstag, 10.11.2016 / 19.30 Uhr

Bildungshaus Main-Kinzig
63571 Gelnhausen

eine Veranstaltung von amnesty international-Gruppe Gelnhausen
in Zusammenarbeit mit dem Bildungspartner Main-Kinzig VHS


Weitere Informationen


Zeitungsartikel über die Veranstaltung:
Artikel der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 12.11.2016

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.